Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag und Baumtour mit dem Bundesforschungszentrum für Wald

Waldtypisierung, Baumartenfächer, Waldbäume in der Stadt
geführt von Dr. Ernst Leitgeb, Mag. Marianne Schreck
Waldstandorte unterliegen in Zeiten rascher Klimaänderung hohen Belastungen, da Baumarten zunehmend in Randbereiche ihres ökologischen Spektrums gelangen. Waldschäden in Folge von Trockenheit, Hitze, Wind und Borkenkäferbefall bestimmen zunehmend den forstwirtschaftlichen Alltag. Deshalb sind moderne Planungsinstrumente erforderlich, die auch Klimaprognosen berücksichtigen. Das Projekt dynamische Waldtypisierung Steiermark (FORSITE) unter maßgeblicher Mitwirkung des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) hat zum Ziel, flächendeckend für die gesamte Waldfläche der Steiermark (ca. 1.000.000 ha) Datengrundlagen zu Geologie, dem Boden sowie zum Wasser-, Wärme- und Nährstoffhaushalt von Waldstandorten zu generieren.
In der auf eine Stunde angelegte Baumtour durch die Altstadt Graz geben die Mitarbeiter*innen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) Ernst Leitgeb und Marianne Schreck einen Überblick über forstlich relevante Arten in der Stadt und mit welchen besonderen Herausforderungen sie dort konfrontiert sind.  
Im Fokus: Ahorn (Feld- und Spitzahorn), Linde (Winter/Sommer), Ulme, unregistrierte Bäume, Eiche (Stieleiche), Birke
https://www.graz.at/cms/beitrag/10295863/8115447/Online_Karte_Baumkataster.html


___
English:
In times of rapid climate change, forest sites are subject to high stresses, as tree species increasingly enter marginal areas of their ecological spectrum. Forest damage as a result of drought, heat, wind and bark beetle infestation is increasingly determining everyday forestry life. Therefore, modern planning tools are needed that also take climate forecasts into account. The project Dynamic Forest Typing Styria (FORSITE), with significant participation of the Federal Forest Research Centre (BFW), aims to generate area-wide data bases on geology, soil and the water, heat and nutrient balance of forest sites for the entire forest area of Styria (approx. 1,000,000 ha).
In the one-hour tree tour through the old town of Graz, associates of Austrian Federal Centre for Forests Ernst Leitgeb and Marianne Schreck give an overview of forest-relevant species in the city and the special challenges they face there.  
 
In focus: maple (field and Norway maple), lime (winter/summer), elm, unregistered trees, oak (English oak), birch
 

18. Juni 2021 16:00 17:00

Wöchentliche Führung mit Mitgliedern des Projektteams.

Voranmeldungen bitte an: klimakultur@breatheearth.net